Studentische Gründungsbotschafter*innen ernannt

Anna Elisa Völz und Johannes Mai sensibilisieren auf Studierendenebene für das Thema Gründung – mit der Gründungsagentur Stapellauf NORD°OST° an der HOST.

Seit fast zwei Jahren setzen sie sich für den Gründungsservice der Hochschule Stralsund (HOST) ein, beraten Kommiliton*innen und helfen, das Thema „Gründung“ für Studierende greifbar zu machen und damit vielversprechenden Ideen schon während des Studiums eine Chance zu geben. Jetzt sind Anna Elisa Völz, Studentin der Betriebswirtschaftslehre an der HOST, und Johannes Mai, Maschinenbau-Student an der HOST, offiziell zu Gründungsbotschafter*innen ernannt worden – durch den Gründungsservice der Hochschule Stralsund.

„Die beiden bringen auf jeden Fall das richtige Mindset, die Kreativität und das Engagement für diese Position mit“, sagt Doreen Mlodzik, Gründungsberatungs-Agentin für die hochschulübergreifende Gründungsagentur Stapellauf NORD°OST° an der Hochschule Stralsund. Anna Elisa Völz und Johannes Mai haben bereits an zahlreichen Gründungsstammtischen, Diskussionsrunden, Messen, Ideen- und Businessplanwettbewerben teilgenommen und auch ihre eigene Idee weiter vorangebracht. 2020 präsentierten sie beim hochschulübergreifenden Businessplanwettbewerb „SEGEL SETZEN!“ als Team NOX-Technologies ihr Konzept für ein smartes Türschloss. Gemäß dem übergeordneten Konzept von Ambient Assisted Living soll es eine alltagsunterstützende Assistenzlösung sein, die beeinträchtigten Menschen länger ein selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung ermöglicht. Dafür wurden sie mit dem ersten Platz im Wettbewerb prämiert. Mit einem weiteren Team-Mitglied beantragen sie nun ein EXIST-Gründerstipendium, das Ausgründungen aus der Wissenschaft fördert.

Mit diesem persönlichen Erfahrungsreichtum können die beiden als Gründungsbotschafter*innen Studierende authentisch beraten und ermutigen. „Unternehmensgründung bedeutet für uns, die Freiheit zu besitzen, eigene Ideen in die Realität umzusetzen“, erklären sie als gemeinsame Motivation. Der Gedanke an die Selbstständigkeit, an die Ausgründung ihrer Idee, begleitet sie schon lange. Als Botschafter*innen möchten sie auch andere Studierende begleiten, ihnen zur Seite stehen und sie motivieren das zu wagen, wovon sie träumen. Sie tragen dazu bei, für das Thema Entrepreneurship zu sensibilisieren und mobilisieren – sie sind Teil der Studierendenschaft. Damit ergänzen sie unser Angebot optimal“, so Doreen Mlodzik.

Die Gründungsagentur an der HOST

Das Vorhaben StartUP NORD°OST° wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Hinter dem Projekt steht ein Verbund aus der Universität Greifswald und den Hochschulen in Neubrandenburg und Stralsund. Ziel ist es, gemeinsam die Zahl von Gründungen aus der Wissenschaft zu erhöhen. Stapellauf NORD°OST° will Studierenden und Forschenden an den Hochschulen der Region praktische Hilfestellung bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen sowie dem Transfer von Forschungsergebnissen in Unternehmensgründungen leisten. Mitarbeiterin der hochschulübergreifenden Gründungsagentur Stapellauf NORD°OST° im Gründungsservice der Hochschule Stralsund ist Doreen Mlodzik (Doreen.Mlodzik@hochschule-stralsund.de).

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein